Kostenloser Ringgrößenermittler erhältlich     •    5% Rabatt mit „VIVA5“ – gültig auch für bereits reduzierte Artikel     •     Ratenzahlung mit Klarna möglich

5% Rabatt mit “VIVA5”

Kostenlose Lieferung     •     5% Rabatt mit “VIVA5” – gilt auch für bereits reduzierte Artikel

Woran Du echte Perlen erkennen kannst

Open oyster with pearl isolated on white

Echte Perlen erkennen – wie geht das eigentlich? Wusstest Du, dass Perlenschmuck schon vor rund 4300 Jahren „in Mode“ war? Bereits die Hochkulturen im alten Ägypten wussten um die Schönheit echter Perlen. Auch in anderen Kulturen hatten Perlen eine große Bedeutung und so überstanden sie Generation um Generation. Zunächst waren echte Perlen nur wohlhabenden Menschen vorbehalten. Grund war die Seltenheit echter Perlen, die bis heute ein Produkt der Natur sind. Mit der ersten Zuchtperle änderte sich glücklicherweise dieser Umstand, sodass auch die breite Masse in den Genuss vom Tragen des eleganten Perlenschmucks kam. Perlen sind eine der bekanntesten Veredelungen von Schmuckstücken in der Schmuckherstellung und stehen für dezente Eleganz und moderne Raffinesse.

Damit Du lange etwas von Deinem Perlenschmuck hast, ist die Echtheit der Perlen wichtig. Wir von VIVA zeigen Dir im nachfolgenden Artikel wie Du echte Perlen erkennen kannst.

Was sind Perlen?

Perlen sind ein Naturprodukt und entstehen im Inneren bestimmter Muscheln oder Schnecken. Bei der heutigen Schmuckherstellung wird in der Regel ausschließlich auf gezüchtete Perlen zurückgegriffen. Bei der Perlenzucht handelt es sich natürlich ebenso um echte Perlen. Das Wachstum wird lediglich durch den Einsatz eines Nukleus in die Muschel künstlich eingeleitet. Der Rest der Perlenentstehung läuft natürlich ab. Innerhalb des Prozesses wird der kleine, eingesetzte Nukleus mit vielen Schichten aus Perlmutt überzogen. Das Ergebnis ist am Ende die echte Perle.

Die Perlenzucht erfordert viel Fingerspitzengefühl, Zeit und Aufmerksamkeit. Bis eine Perle entstanden ist, kann es bis zu einem Jahr dauern. Dabei kommt es stark auf die Zuchtmethode an. Echte Perlen haben meist einen Durchmesser von maximal 1,5 cm. Ein erstes Indiz, um eine echte Perle zu erkennen, denn alle Größen darüber sind, mit einigen wenigen Ausnahmen, sehr unwahrscheinlich.

Echte Perlen erkennen bei hochwertigem Perlenschmuck

Du kannst echte Perlen dadurch erkennen, dass sie ein Naturprodukt und damit selten perfekt sind. Sie unterscheiden sich in ihrer Farbe und Form stark voneinander. Echte Perlen haben mitunter kleine Einkerbungen in der Oberfläche oder sind unterschiedlich groß, nie kreisrund. Daher werden Perlen für hochwertigen Perlenschmuck in Qualitätsstufen eingeteilt. Perlen der höchsten Qualitätsstufe zeichnen sich mit der Qualität AAA aus. Es folgen die Abstufungen von AA und A. Weitere Zwischenqualitäten werden mit einem + kenntlich gemacht. Zusätzlich gilt bei Tahiti-Perlen die Unterteilung von A bis D, wobei A der höchsten Qualität entspricht. Der Preis für echte Perlen orientiert sich demnach an Größe, Farbe, Form und Glanz.

Man unterscheidet dabei verschiedene echte Perlen.

Südsee-Perlen

Die Südsee-Perle ist auch als „Königin der Zuchtperlen“ bekannt und stammt aus den südlichen Meeren Japans. Ihr Farbspektrum reicht von kräftigem Silberweiß bis zu zarten Cremetönen.

Süßwasser-Perlen

Süßwasser-Perlen werden im Unterschied zu anderen Zuchtperlen in Seen und Flüssen gezüchtet. Sie präsentieren sich in einer Farbauswahl von Weißrosé bis hin zu einem zarten Lachston. Mitunter kommen sie sogar mit einem leichten Violettton daher.

Tahiti-Perlen

Die Tahiti-Perle ist eine „schwarze Perle“, die sich mit Nuancen zwischen feinem Silbergrau bis hin zu einem Blaugrün zeigt. Sie ist keine echte schwarze Perle, da diese enorm selten sind.

Darüber hinaus gibt es noch Akoya-Perlen, die aus einer japanischen Muschelart gezüchtet werden, und Keshi-Perlen, die eine besonders ungewöhnliche Formen mitbringen.

Woran Sie echte Perlen erkennen

Neben echten Perlen, die wir bei uns für hochwertigen Perlenschmuck einsetzen, gibt es viele Fälschungen auf dem Markt, weshalb es wichtig ist zu wissen, woran Du echte Perlen erkennen kannst. Anhand der Optik gefälschter Perlen von echten Perlen zu unterscheiden, ist aufgrund der technologischen Möglichkeiten heute mitunter nicht mehr so einfach. Jedoch gibt es ein paar wesentliche Unterschiede, woran Du echte Perlen erkennen kannst.

Echte Perlen erkennen:

  • Eine echte Perle ist im Durchmesser nie größer als 1,5 cm.
  • Naturperlen sind selten kreisrund.
  • Ihre Oberfläche ist weder perfekt noch durchgängig glatt, sondern eher rau und uneben.
  • Echte Perlen sind schwerer als unechte Perlen.
  • Sie sind beim Anlegen kalt und erwärmen sich erst beim Tragen.
  • Der Lüster (der typisch irisierende Glanz) ist stark reflektierend und wirkt lebendig. Unechte Perlen sind meist matt.

Der ultimative Tipp, um eine echte Perle zu erkennen: Halte die Perle unter eine Lampe. Reflektiert die Perle das Licht einer Lampe, kannst Du daran eine echte Perle erkennen.

Eher ungeeignet, aber durchaus eine zuverlässige Methode eine echte Perle zu erkennen: Du kannst die Echtheit einer Perle auch erkennen, indem Du diese in Essig legst. Das wäre jedoch nicht nur schade, sondern würde Sie auch einiges kosten. Eine echte Perle würde sich in einem Essigbad auflösen, da sie aus einer Mischung von Kalziumkarbonat und Protein besteht und nicht säurebeständig ist.

Am besten kaufst Du hochwertigen Perlenschmuck bei einem Anbieter Deines Vertrauens, wie bei uns von VIVA. Wir verwenden ausschließlich echte Perlen von zertifizierten Händlern für unsere Schmuckkreationen. Schaue Dir gerne in unserem Shop das Sortiment an Perlenschmuck an. Gerne beraten wir Dich auch persönlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.